http://worldofbirmingham.xobor.de


#1

Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
03.04.2018 19:37
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Es dauerte nicht lange, da wurde die Tür geöffnet,und ich blickte ich die schönsten Augen, die ich je gesehen hatte. Ein Lächeln umspielte für wenige Sekunden meine Lippen. Doch als ich ihre Worte hörte, grummelte ich einige Male kurz auf.

Ein stark angetrunkenes Pärchen lief über den Flur, deswegen blickte ich sie sekundenlang an. " Ich weiß, was in der blöden Sms steht. Ich habe sie nicht nur einmal gelesen. " Dann rieb ich mir über meinen Bart, bevor ich mich umblickte. " Larissa, ich will es nicht hier auf dem Flur mit Dir diskutieren."
Ungeduldig, wie ich manchmal war, wartete ich ihre Antwort nicht ab, sondern schob sie mehr oder weniger in das Zimmer zurück. Energisch ließ ich die Tür hinter mir ins Schloss fallen. Und damit sie mit nicht wieder weglaufen konnte, versperrte ich mit meinem massigen Körper die Tür.

Bevor ich wieder zu sprechen begann, knabberte ich mir auf meiner Unterlippe herum. Wäre Milo hier gewesen, dann hätte er mich enttarnt. Denn meistens knabberte ich mir auf der Lippe herum, wenn ich nervös war, oder kurz vor einem Wutausbruch stand. In diesem Falle war es, weil ich nervös war. Doch weil Milo ja nicht hier war, würde ich nicht enttarnt werden. Mir war klar, das ich meine Worte sorgfältig wählen musste. Und genau das fiel mir ausnahmsweise nicht wirklich leicht.
Ich presste die Lippen zusammen, und holte tief Luft. " Larissa, ich bin stundenlang durch diese Stadt gefahren, um dich zu finden. Mein Bruder hat mir schon den Kopf gewaschen, weil ich mich so scheisse verhalten habe. Ja, verdammt, ich habe mit vielen Frauen geschlafen. Aber nur aus einem Grund." Ich hielt kurz inne. " Ich war nie der Beziehungstyp. Denn wer will bitte mit einem Nachtclubbesitzer zusammen sein, der nicht zu hundertprozent auf legalen Pfaden wandelt. Doch seit du in meinem Club aufgetaucht bist, geht es mir anders. Du bist die ganze Zeit in meinem Kopf, und ich kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Larissa,ich habe noch nie so über meine Gefühle gesprochen. Ok, außer mit meinem Bruder. Aber ich schweife ab. Larissa, so wie es aussieht, bin ich dabei, mich in dich zu verlieben. Und selbst wenn ich wollte, würde ich nicht gegen diese Gefühle ankämpfen können. Und ich hoffe, das du mir glaubst. Denn ich weiß nicht, was ich sonst noch tun soll.

@Larissa Carpenter


zuletzt bearbeitet 03.04.2018 19:40 | nach oben springen

#2

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
03.04.2018 20:32
von Ada Shelby | 355 Beiträge

Sie schaute ihn genau an und wusste immer noch nicht weiter was ich sagen sollte.Sie sah das Paar und Knurrte " Seid Leise die nacht und wenn nicht bringe ich euch um." Knurrte sie zu den beiden und sah dann wieder zu Nate ,sie verdreht die Augen und sah ihn an " Dann weißt du ja bescheid und kannst gehen" Sagte sie nur und Ahhhh was macht er denn da? Lässt sich dann rein schieben.

Sie sah was er machte und sah kurz weg " Nicht " Meinte sie und will ein Finger an seine Lippen legen zieht aber ihre Hand wieder weg. Sie darf es nicht machen sie darf sich nicht noch mehr verlieben. Dann hörte sie ihm zu und sah ihn dabei nicht an und ging zum Fenster °Warum sollte er mich suchen° dachte sie sich und sah raus sie sah die Lichter von Las Vegas und hörte ihm weiter zu , ihr laufen langsam die Tränen unter , als sie seine Weitere Worte hört.

"Ich will es Nate ich will es mir ist es egal was du bist aber ich kann es nicht , auch wenn du dich in mich verliebt hast , kann ich nicht mit dir zusammen sein , auch wenn alles nach dir schreit. " Meinte sie und sah weiter raus , dann drehte sie sich um " Sie sagten mir das du viele Frauen hast , und nie treu sein kannst , soger einer deiner Schatten hat das gesagt , sie meinten ich soll mich ja nicht in dich verlieben da du nicht lieben kannst und nie bei einer Frau bleiben kannst " Meinte sie leise und sah ihn genau an ihr war es egal ob er ihre Tränen sah" Ich wäre so gerne mit dir zusammen aber ich kann nicht Nate ich habe zu viel angst das sie das gleich mit dir machen wie mit mein Ex Freund und er war meine Erste große Liebe" Sagte sie und sah auf den Boden " Ich will nicht das sie dich umbringen Nate" Mehr könnte sie nicht sagen denn sie war zu schwach

@Nathaniel Kingsley



I love you so much and yet I am afraid to lose you.
You are my king and my life

nach oben springen

#3

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
03.04.2018 21:14
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Larissa war in der Zwischenzeit zum Fenster gegangen. Doch sie blickte mich nicht an. Stattdessen sah ich auf ihren Rücken. Wie gerne hätte ich sie berührt. Doch ich wollte sie nicht bedrängen. Denn ich wusste, das hätte alles wieder zerstört.

Ihre Worte waren Erlösung und Verdammnis zugleich. Und dann brummte ich auf, und fiel ihr ins Wort. " Larissa, bitte, hör mir zu. ja, ich mag für viele ein Arschloch sein. Bisher war mir egal, was andere über mich dachten. Aber nicht bei Dir. Du hast etwas geschafft, was außer meiner Mutter noch keine Frau geschafft hat. Du hast meine weiche Seite gesehen. Und bin von meinen Gefühlen überwältigt worden. " Dann versagte mir die Stimme. Denn was ich dann zu hören bekam, hatte ich nicht erwartet. langsam ging ich auf sie zu. Und als ich vor ihr stand, legte ich behutsam den Zeigefinger meiner linken Hand unter ihr Kinn, und zwang sie so mich anzusehen. ihr Anblick zerriss mir fast das Herz. Als ich dann sprach, war meine Stimme kaum mehr als ein Flüstern. und meine Stimme war klang wie der Motor meines Escalades. Rau und sanft zugleich. " Ich habe auch Feinde. Das bleibt nicht aus. Und es gab in der Vergangenheit den ein oder anderen, der froh gewesen wäre, wenn man mich um die Ecke gebracht hätte. Meine Schatten haben mir also mehr als einmal das Leben gerettet." Mit dem Daumen streichelte ich über ihren Mundwinkel.


" Ich kann deinen verstorbenen Ex Freund nicht ersetzen, und ich will es auch nicht. Denn wahrscheinlich bin ich charakterlich ganz anders als er." Leise seufzte ich. " Versteh mich jetzt nicht falsch, aber mein dämlicher Bruder reißt mir den Arsch auf, wenn ich das mit Dir vergeige. Denn er ist klar auf deiner Seite. " Kurz brummte ich auf. " ich weiß, das du Angst hast. Die hab ich auch. Denn ich weiß ja nicht, wie man sich in einer Beziehung verhält. Aber was ich weiß ist, das es für mich keine andere Frau mehr geben wird. Lieber nehme ich irgendwelche Pillen gegen, anstatt noch einmal mit einer anderen Frau zu schlafen. Wenn ich dich nicht haben darf, will ich keine andere haben. Ja, der Spruch ist abgedroschen, aber anders kann ich es nicht erklären. "

@Larissa Carpenter


nach oben springen

#4

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
03.04.2018 21:53
von Ada Shelby | 355 Beiträge

Wie sehr würde sie nun einfach in seine Arme liegen und bei ihn sein. Nate war nach langen wieder ein Mann den sie Liebt. Sie schaute ihn an als er diese sagte und schluckte

"Nein für mich bist du es nicht King für mich bist du das Beste "Meinte sie und ja sie hatte ihn King genannt sonst sagte sie immer Nate oder Boss aber das stimmte nicht mehr. Sie sah ihn an und ihre Tränen laufen nur so runter , seine Stimmte brachte mein Herz zu rasen und sie sah ihn nur an , seine Worte hörte sie genau zu.

"Aber nicht in der Familie King , denn mein Feinde das sind meine Familie " Sagte sie und versuchte weg zu sehen aber sie könnte nicht und sah sie ihn die ganze zeit an. Leise musste sie kichern "Es stimmt das kannst du nicht und ja das bist du , klar war er ab und zu auch ein Arsch. Aber er war ganz anders als du" Meinte sie leise.

"Er ist was ? Er kennt mich doch noch nicht mal und du doch auch nicht ihr wisst nicht wo ich her komme oder wer meine Familie ist." Meinte sie und legte dann ganz leicht eine Hand an seine , denn sie wollte nicht das er mit bekommt wie sie am zittern war.
"Es stimmt das kannst du nicht und ja das bist du , klar war er ab und zu auch ein Arsch. Aber er war ganz anders als du" Meinte sie leise "Nein sag das nicht ich will nicht das du Pillen nimmst , du musst einfach nur versuchen trau zu sein Nate und wenn dann auch zu mir stehen" Sagte sie und sah ihn genau an bei ihre Worte denn sie wollte einfach wieder nur das gefühl haben gebraucht und geliebt zu werden.

@Nathaniel Kingsley



I love you so much and yet I am afraid to lose you.
You are my king and my life

nach oben springen

#5

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
04.04.2018 16:40
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Gedankenverloren spielte ich mit einer ihrer Haarsträhnen, während ich Larissa zuhörte. Und fast hätte ich überhört, das sie mich bei meinem Spitznamen nannte. Ein Lächeln huschte über mein Gesicht. Sanft küsste ich ihr dann die Tränen weg. Erst dann ergriff ich wieder das Wort.

"Larissa, ich werde dich so gut es geht beschützen. Und wenn ich mal nicht da sein sollte, was hoffentlich nicht so oft vorkommt, dann wirst du von Milo oder von einem meiner Schatten beschützt. Denn für mich bist du wie ein Diamant. Sehr wertvoll und einzigartig. " Sanft strich ich über ihre Wange. " Deine Vergangenheit hat dich zu derjenigen gemacht, die du jetzt bist. Und nur deshalb bist du quasi wie für mich geschaffen." Grinsend zwinkerte ich ihr zu. Als sie ihre zarte Hand an meine Pranke legte.spürte ich wie sie zitterte. Mir ging es nicht viel anders. Um es ihr zu zeigen, nahm ich ihre andere Hand, und legte diese auf meine Brust. Genau dort, wo sich mein Herz befand. " Das es so schnell schlägt, ist nur deine Schuld. Keine Frau hat es je geschafft. "

Ich grinste und legte den Kopf schief. " Wenn ich dich in meiner Nähe hab, brauch ich keine Pillen. Denn du bist dann Aufputschmittel genug. " Kurz streckte ich die Zunge raus. " Im Ernst. Larissa, ich werde Dir treu sein. Und ich werde zu Dir stehen. Jeder soll wissen, das du meine Königin bist. " Dann biss ich mir auf meine Unterlippe. " Du kannst mir gleich gerne eine knallen,aber ich kann nicht anders. Ich muss dich jetzt küssen. " Und wieder wartete ich ihre Antwort nicht ab, sondern beugte mich etwas herab, und küsste sie sanft. Dabei brummte ich leise auf.


@Larissa Carpenter


nach oben springen

#6

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
04.04.2018 20:37
von Ada Shelby | 355 Beiträge

Sie lächelte als er diese machte. Und sah ihn an als er ihre Tränen weg Küsste " Hey du Spinner" Sagte sie als er diese gemacht hat.

Hörte seine Worte und sah ihn an "Nein nicht von deinen Schatten denn ich vertraue ihnen nicht " Sagte sie leise und sah nun wieder weg " Ich werde einfach hier bleiben bis ich eine Arbeit habe , und da wird mir nix passieren" Meinte sie leise und sah ihn an "Wenn du wüsste wie ich sonst bin "

Sagt sie und lächelte leicht , schaut in seine Augen als er diese machte " Ich bin gerne schuld das es so schnell schlägt und ich würde es immer wieder tun" kichert sie nur und sah ihn an " Ich möchte nicht das du so was nimmst oder ? Ich will nicht noch mal jemand haben der so was macht" Sagte sie und sah in seine Augen " Glaube mir solltes du das nicht dann kann Milo dich am Grab besuchen , weil dann bringe ich dich um und das ist mein voller ernst"

Knurrte sie und lachte dannwollte grade was sagen als er sie auch schon Küsste und erwiederte den Kuss , ihre arme lege sie um sein Nacken.

@Nathaniel Kingsley



I love you so much and yet I am afraid to lose you.
You are my king and my life

nach oben springen

#7

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
04.04.2018 20:58
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Mit einer bestimmenden, aber dennoch sanften Berührung zwang ich Larissa mich wieder anzusehen. " Gut, dann also keine Schatten. Dann hätten wir das ja geklärt. " Grinsend zwinkerte ich ihr zu. So oft, wie ich den vergangenen Minuten hatte ich lange nicht mehr gelacht.


Leise brummte ich wieder auf. " Mmh, ich würde ja sagen, das du für mich arbeitest. Aber dann wäre ich ein schlechtes Vorbild für meine Angestellten. Andererseits.." Ich machte eine kurze Pause, in der ich meine Mundwinkel verzog."..Bei mir im Club wärst du am sichersten. Denn da wärst du immer unter meiner Beobachtung. Ich werde dich nicht einengen. Bin doch nicht bescheuert. Und ich bin nicht wie mein Vater." Ich schluckte einige Male, um die aufkommenden Erinnerungen an meinen Vater zu verdrängen. Bei ihren Worten zog ich eine Grimasse. " Ich würde gerne alles über dich wissen. Dann erfährst du auch wirklich alles von mir. Eben das ganze Paket. Und ich werde keine Drogen anrühren. Außer Paracetamol, wenn ich Kopfschmerzen habe. Und das nur im Notfall." Abermals strich ich über ihre Wange.


Als ich ihre Hände in meinem Nacken spürte, verstand ich es als Bestätigung, das sie nichts gegen einen Kuss einzuwenden hatte. Langsam ließ ich meine Hände tiefer gleiten. Ohne mich von ihren wundervollen Lippen zu lösen, hob ich sie hoch, und trug sie zum Bett. Dort angekommen legte ich sie sanft ab. Leicht brummend löste ich mich dann von ihren Lippen. " Larissa,du entscheidest, wie es heute Nacht weitergeht. Meinetwegen müssen wir nichts überstürzen."

@Larissa Carpenter


nach oben springen

#8

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
04.04.2018 21:58
von Ada Shelby | 355 Beiträge

Sah ihn an " Es tut mir leid aber ich traue deine Schatten nicht , die sehen mich alle so Komsich an " Sagte sie und sie liebte es wenn er lachte. Nun lachte sie " Nicht wieder in dein Club King nein das will ich nicht mehr" Sagte sie leise "Mag sein ja aber ich möchte da nicht mehr zurück wie sieht das denn aus ? Erst haue ich ab und dann bin ich die Frau von Boss?" Sie lachte leiese doch dann hörte sie auf" Schhh nicht " Sie könnte genau sehen das es ihm dabei scheiße geht. "Nein das geht nicht ich kann es dir nicht sagen , du würdes mich hassen und einfach gehen King und sorry das ich King sagen aber für mich bist du das" meinte sie und sah ihn an.

Lacht dann aber auf als er sie einfach so zum bett trag und könnte de blick nicht von ihn lassen und nickte dann " Ich hatte gesagt ich komme zu dir , naja du bist zwar zu mir gekommen aber hier bin ich. " Beißt sich auf die Lippen "Und wenn du möchtes dann wäre ich gerne richtig deins Nate also für immer " flüstert sie leise und legte eine Hand an seine wange und kraullt leicht sein Bart "Und nichts überstürzen. Mir sagte mal jemand wenn man jemand Liebt sollte man seine gefühlen freien Lauf lassen" Lächelt sie ihn sanft an.

@Nathaniel Kingsley



I love you so much and yet I am afraid to lose you.
You are my king and my life

nach oben springen

#9

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
04.04.2018 22:29
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Nachdem sie auf ihrer Lippe geknabbert hatte, strich ich mit meinem Daumen sanft darüber. "Ob ich dich hasse oder nicht, entscheide ich immer noch selbst. Wenn du bereit bist, darfst du mir gerne von deiner Vergangenheit erzählen. Und hey, es ist keine Entschuldigung nötig. Denn du bist meine Queen."

Ich schloss bei ihrer Berührung meine Augen, und knurrte leicht auf. " Mmh,das fühlt sich gut an, was du gerade machst." Liebevoll strich ich über ihren Arm. " Du willst also für immer mein sein?Hört sich gut an. Denn ich will auch nur Dir gehören. " Dann zog ich eine Augenbraue hoch. "Also, wenn du das so siehst, dann sollten wir unseren Gefühlen freien Lauf lassen. Oder um es mit meinen Worten zu sagen.. Las uns das, was wir vor einigen Stunden in meinem Büro angefangen haben zu Ende bringen." Um meine Worte zu untermalen, brummte und knurrte ich im Wechsel auf. Dann kratzte ich mir über meinen Kopf. "Ich hoffe es stört dich immer noch nicht, das kein Kondom griffbereit ist. Aber ich will erst wieder aus dem Zimmer raus, wenn du mit kommst. Ach, fuck, ich laber wieder nur Schwachsinn." Entschuldigend blickte ich sie an.

Dann stand ich auf, um mir mein Oberteil auszuziehen. Die ganze Zeit sah ich sie dabei an. " Ach, und nur weil ich jetzt langsam mache, heißt das nicht, das ich es gleich auch tue. Nur, damit du gewarnt bist." Grinsend ließ ich das Shirt zu Boden fallen, und schlüpfte aus meinen Schuhen. " Wenn du mir lieber dabei zusiehst, wie ich mich ausziehe, darfst du sitzen bleiben,ansonsten komm ruhig her, und hilf mir. Dann helfe ich dir auch."

@Larissa Carpenter


nach oben springen

#10

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
04.04.2018 22:49
von Ada Shelby | 355 Beiträge

Sie grinste ihn an " Dann ist ja gut mein King " Sagte sie nur leise und sah ihn an " Und ich werde das immer wieder machen , so lange wie ich an deine Seite bin" sagte sie nur leise und sah ihn an.
Sie nickte "Ja das will ich , nur deins " Hauchte sie und sah ihn an lachte dann leise " Ja lass uns da weiter machen wo wir auf gehört haben " alleine sein Knurren und sein brummen brachte sie fast um denn sie liebte es ihn so zu hören und gott ja sie liebte ihn.

"Nein alles gut wenn es dich nicht auch nicht stört. Naja also mir wäre es lieber ohne denn wenn ich dich schon in mir habe dann will ich es auch richtig spüren und nicht so ein scheiß Gummi dazwischen " Sagte sie und fuck sie würde grade echt rot. "Und ich gehe mit dir mit egal wo hin auser in den Club" °Ich würde alles tun nur das du glücklich bist° Dachte sie.

Beißt sich auf die Lippen " Oh fuck " Keuchte sie als er sich aus zieht und krabbelt auf allen vieren zu ihn " Komm her" Und zog ihn ans bett und sah zu ihn hoch , stehlt sich dann aufund sah ihn an " Eins solltes du wissen ich bin die einzige die dich beim Sex ausziehen darf also schau zu das du deine Finger weg nimmst " Knurrte sie und zog ihn dann weiter aus. Ihre finger fahren über sein Köper und bleiben bei seiner hose hängen , sie kniete sich wieder auf das bett

" Sorry" Sagte sie nur und zog sie aus , als sie ihn auch noch die boxerhose aus zog knurrte sie und sah kurz zu ihm , grinste fies und küsst kurz sein kleinen King und küsst sich dann wieder hoch zu ihm , werden sie sich zu ihm hoch küsst umfasst sie sein glied und fing an ihn zu massieren.

Küsste ihn weiter doch dann löste sie sich und sah ihn an , wirft ihn auf das bett. Zieht den vorhang vor und geht dann langsam auf ihn zu werden sie das macht , zog sie sich langsam aus , als sie vor dem Bett war sah sie ihn an. Sie drehte sich um so das sie mit dem rücken zu ihm steht und macht ihren Rock auf dann beugte sie sich runter und zog ihren Rocken aus. Und sie wäre ja nicht Larissa , wenn er nicht gleich schon alles sehen könnte und so war es auch er könnte ihr genau auf den Arsch und ihre Mitte schauen.

@Nathaniel Kingsley



I love you so much and yet I am afraid to lose you.
You are my king and my life

nach oben springen

#11

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
05.04.2018 19:26
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Bei ihren Worten brummte ich kurz auf, dann grinste ich und zog gleichzeitig eine Augenbraue hoch. Bei meinen One Nights Stands hatte ich immer auf Verhütung bestanden. Doch bei Larissa musste ich mir ja keine Sorgen um ansteckende Krankheiten machen. Sanft strich ich ihr über die Wange. " Ich freu mich darauf, dich pur zu spüren. Und keine Sorge, du musst nicht in den Club, wenn du nicht willst."


Ein Brummen entfuhr meiner Kehle, als sie wie eine Wildkatze auf mich zu gekrochen kam. Mit einem süffisanten Grinsen folgte ich ihrer Anweisung. Ich leckte mir über die Lippen, als ich zu ihr herabsah. " Babe, ich will doch nur deine Hände an meinem Körper spüren. " Meine Hände ließ ich locker hängen. Je mehr Klamotten sie mir auszog, um so härter wurde meine Erektion. Ich legte den Kopf in den Nacken und knurrte auf, als sie anfing mein Glied zu massieren. Dann erwiderte ich gierig ihren Kuss. Ich wollte immer mehr. Als sie mich sanft auf das große Bett schubste, musste ich lächeln. Larissa war der pure Wahnsinn. Mit einer grazilen Bewegung war ich etwas hochgerutscht, um meine Beine ausstrecken, und meine Schultern gegen das Kopfteil legen zu können. Ich leckte mir brummend über meine Lippen, als ich sah, wie Larissa sich ihren Rock auszog. Doch als ich einen Blick auf ihren knackigen Arsch werfen konnte, biss ich mir auf meine Lippen. Ich bekam einen exklusiven Strip. Und das beste war ja, das ich die Stripperin vögeln durfte. Ich strich mir einige Male über den Bart, ehe die Worte meinen Mund verließen.

" Scheiße Babe, was ich jetzt sehe, macht mich sowas von geil. Wenn du nicht sofort zu mir kommst, damit ich dich vögeln kann, dann werde ich mir einen runterholen. Denn ich halte es nicht mehr lange aus. Ich will dich spüren und schmecken."

@Larissa Carpenter


nach oben springen

#12

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
07.04.2018 22:06
von Ada Shelby | 355 Beiträge

"Du alter Bar man" Sagte sie und sah ihn an musste aber lächelen " Und hey keine angst ich bin gesund , denn wenn ich es nicht wäre dann würde ich dich das nicht machen lassen" meinte sie "Ich will ohne dich da einfach nicht hin " sie würde da sowieso nicht mehr arbeiten.
Sie schaute ihn genau an " Warum war mir das klar das du das willst?" Sagte sie und sah in seine augen , sie wusste jetzt schon was er wollte und dabei kannte sie ihn doch noch nicht so gut. Aber für sie würde ab jetzt nur noch ein Mann geben und der lag grade hier vor ihr. Sie würde nur für ihn diesen Strip machen und ob er sie vögeln darf das kommt drauf an wie lieb er war zu ihr denn wenn nicht dann durfte er sie nur an sehen. Sie grinste nur frech und krabbelt zu ihn hoch wie eine Katze wie seine Katze

"Nana so was aus ihren Mund Herr Kingsley das möchte ich nicht wieder hören" Sagte sie und sah ihn an , sie war über ihn , ihren Hand streichelt sanft sein Bein hoch und grinste ihn frech an , ihre Augen leuchten denn wollte sie ihn doch nur für sich alleine haben.

"Wie sehr wollen sie mich Kingsley ? Können sie mir das sagen " Oh sie liebte es so zu sein " Oder wollen sie mich nicht so sehr?" Dann küsste sie ihn auf seine lippen und küsst sich runter , nun lag sie genau vor sein Glied und sah zu ihn hoch " Wissen sie ich bekomme sicher jeden und jeder würde sicher auch mich wollen" sagte sie und legt über sein Glied

@Nathaniel Kingsley



I love you so much and yet I am afraid to lose you.
You are my king and my life

nach oben springen

#13

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
07.04.2018 22:55
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Um Larissa zu necken, brummte ich wieder auf. "Hey, so alt bin ich auch wieder nicht." Ich rieb mir einige Male über meinen Bart. " Und würde es auch nicht tun, wenn ich nicht zu hundertprozent gesund wäre. Ich bin doch nicht bescheuert. Und ich würde dich auch nicht mehr alleine in meinen Club lassen. " Bei ihrer Frage zuckte ich mit den Schultern, ehe ich antwortete. " Ich habe nicht die geringste Ahnung."


Als Larissa zu mir krabbelte, knurrte ich leise auf. Denn ich hatte noch nie eine Frau gesehen, deren Bewegungen einer Wildkatze so sehr ähnelten, wie die von Larissa. Ich lächelte sie an, während ich ihre Berührung genoss. " Du wirst noch ganz andere Sachen aus meinem Mund hören. Und diese Worte sind definitiv nichts für zartbesaitete Ohren." Als sie mich angrinste, wusste ich, das sie es faustdick hinter den Ohren hatte. Und ich wusste, das sie genau die Richtige für mich war. Denn keine andere konnte ihr das Wasser reichen.


Ich konnte ihr nicht sofort auf ihre Frage antworten, doch ich erwiderte den Kuss mit Leidenschaft. Als ich dann zu ihr hinunter blickte, leckte ich mir über die Lippen, und knurrte auf. Denn es sah unwahrscheinlich antörnend aus, wie Larissa mich anblickte. Es war zwar nicht das erste Mal, das mich eine Frau aus dieser Perspektive anblickte, doch bei Larissa war es etwas anderes. Wahrscheinlich, weil ich mich von Sekunde zu Sekunde immer mehr in diese Frau verliebte. Als ich ihre Lippen an meinem Glied spürte, stöhnte ich auf, und streckte ihr mein Becken reflexartig entgegen. " Larissa, ich will dich so sehr, wie ich noch nie etwas gewollt habe. Das, was du mit mir machst, ist bittersüße Folter. Und ich bitte dich, lass mich heute Abend nicht zu lange leiden."


nach oben springen

#14

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
09.04.2018 22:16
von Ada Shelby | 355 Beiträge

Sie lachte " aber immer hin älter wie ich also leise* grinste sie ihn an. Alleine schon wenn er sich über sein Bart reibt machte es sie an, sie liebte es einfach. Legt den kopf zu seite.
Sie hörte seine
" warum lässt du mich nicht mehr alleine in den Club? Hast du angst das mich jemand anfasst?" Sie grinste denn sie wusste echt nicht warum sie nicht mehr alleine hin darf.

Nun für ihm würde sie alles sein und noch viel mehr " Ach werde ich das und wenn ich das nicht hören will? Was willst du dann machen? " fragte sie ihn und knurrte dann aber.
Sie wusste nicht was über ihr gekommen ist aber sie wusste das sie das richtige hier macht denn sie wollte ihn gehören egal was sie machen würde sie tut es nur für ihn. Sie hörte seine worte " Naja ich würde es nicht süße Folter nennen sondern harte Folter denn immer hin hast du das gleiche mit mir gemacht im club , und das mein lieber ist nur die rache. Und wenn du nicht lieb zu mir bist dann musst du noch länger warten." Meinte sie und krabbelt zu ihm hoch , ihre zunge leckt dabei die ganze zeit über seine Haut.

@Nathaniel Kingsley



I love you so much and yet I am afraid to lose you.
You are my king and my life

nach oben springen

#15

RE: Hotelzimmer

in
COMO Metropolitan Miami Beach
09.04.2018 22:41
von Alfi Solomons (gelöscht)
avatar

Ich brummte auf, und zog eine Grimasse. Sie hatte tatsächlich die Alterskarte ausgespielt, und es dann geschafft, das ich den Mund hielt. Jedenfalls kurz. Diese Frau wusste echt, wie man mich nehmen musste. Während ich ihre Frage hörte, spielte ich mit einer ihrer Haarsträhnen. " Ich werde ehrlich sein. Ich hab eben Angst, das dich jemand anderes anpackt."

Dann verdrehte ich grinsend die Augen. " Glaub mir, dir werden die Worte gefallen. Und ich muss ja nicht alles ausführlich sagen, ich kann es auch umschreiben, oder ich kann harmlosere Wörter benutzen,wenn wir in der Öffentlichkeit sind, und nur wir beide werden die wahre Bedeutung wissen." Bei ihrem Knurren überkam mich eine Gänsehaut. Verdammt, diese Frau war heiß. Dann grummelte ich auf. " Ist ja gut, ich habe es schon kapiert. Ich habe dich vorhin scheiße behandelt,und du darfst dich also an mir rächen. Nur zu. Und nur zu deiner Information, ich bin lieb. Noch." Grinsend zwinkerte ich ihr zu.

Als sie jeden Zentimeter meines Körpers mit ihrer Zunge erkundete, stöhnte ich auf. Mein Atem wurde leicht schneller. Ich streckte meine Arme aus, um sie zu berühren. Ich nahm ihr Gesicht in meine Hände, und sah sie an. " Du bist so wunderschön. Und ich werde für den Rest meines Lebens nur Dir gehören."

@Larissa Carpenter


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Skayla Clary Wheeler
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 118 Themen und 1150 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 77 Benutzer (15.03.2018 03:20).

Miami Beach Life | 2018- © | Admin & Mod: Skayla Clary Wheeler -Nathaniel Kingsley | Design by: Larissa Carpenter
Legende : Admin, Mod, Mitglieder, Oberschicht, Mittelschicht, Unterschicht, Crips, Sons of the Desert, Cop,
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen